tg

Kein Bild zet
Klaus Sonnleitner
Kein Bild
1970 in Bad Ischl (Oberösterreich) geboren. Ab 1989 Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst "Mozarteum" in Salzburg: Konzertfach Orgel bei Elisabeth Ullmann, Katholische Kirchenmusik (v.a. Chor- und Ensembleleitung bei Albert Angelberger und Hans-Joachim Rotzsch, Kirchliche Komposition bei Wolfgang Sauseng, Improvisation bei Wolfgang Kreuzhuber) sowie Instrumentalpädagogik (Cembalo bei Liselotte Brändle): 1995 Sponsion zum Magister artium und Verleihung des Würdigungspreises des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. 1990-1995 Lehrtätigkeit an den Landesmusikschulen Gmunden und Bad Ischl. Besuch zahlreicher Meisterkurse. Produktion von Schallplatten und Rundfunksendungen. Seit 1995 Studium der Theologie an der Katholisch-Theologischen Hochschule Linz. Seit 1997 lebt Klaus Sonnleitner in der Gemeinschaft der Augustiner-Chorherren von St. Florian.